Suche:
Zur Startseite
Heiztechnische Gussteile aus Grauguss

Erste heizungstechnische Gussstücke aus der Graugießerei, die in Bohumín im Jahre 1888 gegründet wurde, waren im Jahre 1890 gusseiserne Radiatorenglieder, die bis diese Zeit aus den Vereinigten Staaten importiert wurden. Die Gussradiatoren wurden im Jahre 1920 mit den gusseisernen Kesselgliedern für die Herstellung von Warmwasserkesseln für Zentralheizung ergänzt. Das Gusseisen ist schon traditionell die Garantie des hohen Wirkungsgrades, der Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Heizkessel und Radiatoren der Marke VIADRUS.

Im gegenwärtigen Produktionsprogramm sind gusseiserne OEM-Kesselglieder, Kesselkörper und Austauscher mit den weiteren Mittel- u. Großserien-Kommerz-Gusstücken laut der Dokumentation des Kunden aus dem Grauguss der Qualität EN-GJL-150 u. EN-GJL-200 ergänzt.
Der Betrieb VIADRUS, der auch eigenen Modellbau und Konstruktion hat, ist imstande seinen Kunden die Produktion der Gussstücke aus Grauguss im Gewichtbereich von 5 bis 300 kg fix und fertig garantieren.